Gehe direkt zu:
Close

Küchen

Gerichtart

Menu
Suchen

Hash Browns

Hash Browns

Hash Browns

Hash Browns – oder auch Hashed Browns genannt – sind geschmacklich mit Schweizer Rösti und Erdäpfelpuffern verwandt. Das Gericht aus Erdäpfel ist simpel aus wenigen Zutaten schnell zubereitet und dabei ein echter Hit auf dem Frühstücksteller. Wer es morgens gerne deftig mag, sollte die Spezialität unbedingt probieren.

Was sind Hash Browns?

Bei Hash Browns handelt es sich um grob geriebene Erdäpfel, die in Form von Puffern in der Pfanne goldbraun braten. Die Speise ist in vielen Regionen des Vereinigten Königreichs fester Bestandteil eines jeden „Full English Breakfast“. Dazu schmecken am besten Eier, Speck und gebratenes Gemüse wie Champignons und Paradeiser.

Woher stammen Hash Browns?

Hash Browns ist ein beliebtes Frühstücksgericht in England, kommt allerdings ursprünglich aus den USA. Dort war die Speise zunächst als „Hashed brown potatoes“ bekannt. In den 1890er-Jahren servierten insbesondere Luxushotels die amerikanischen Erdäpfelpuffer ihren betuchten Gästen am Morgen. Der Begriff „Hashed“ stammt vom französischen Wort „hacher“ – das bedeutet übersetzt so viel wie zerkleinert oder fein gehackt. Erst seit 1970 heißt der Frühstücksklassiker übrigens offiziell Hash Browns.

Welche Zutaten gehören in Hash Browns?

Die Zubereitung der Erdäpfelspeise hat sich über die Jahre kaum verändert. Einfache Rezepte verwenden lediglich Erdäpfel und Butter oder Öl zum Braten. Viele Köche mischen zusätzlich Mehl und Eier als Bindemittel zu den Erdäpfelraspeln. Zwiebeln geben Hash Browns ihren deftigen Geschmack. Die Knollen brauchen vorher nicht zu kochen. Um den rohen Erdäpfeln ihre Stärke zu entziehen, werden sie unter laufendem Leitungswasser abgespült. Die fertigen Puffer schmecken direkt frisch aus der Pfanne. Nur noch nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen – fertig ist eine köstliche Beilage zum warmen Frühstück. Die Engländer essen dazu am liebsten Baked Beans, ein gebratenes Ei, Würstel und Bacon.

Welche Varianten von Hash Browns gibt es?

Hausgemachte Hash Browns sind ein echter Genuss. In England ist es aber auch weit verbreitet, seine Erdäpfelpuffer als Fertiggericht zu kaufen. Ob selbst zubereitet oder aus der Tiefkühltruhe – dazu munden Tomatenketchup oder scharfe Soßen wie Tabasco. Als „Hash“ servieren Restaurants zudem Gerichte, die neben Erdäpfeln zerkleinertes Fleisch und Gemüse enthalten. Beliebt sind des Weiteren mit Käse überbackene Hash Browns. Dafür empfehlen sich Hartkäsesorten wie Cheddarkäse oder Colby. Was bei Ofenkartoffeln gut schmeckt, macht sich bei gerösteten Erdäpfeln nicht weniger köstlich: Mit einem großen Löffel Sauerrahm oder Kräutertopfen schmecken die englischen Erdäpfelpuffer einfach wunderbar.

Wenn Du gerne Erdäpfel magst, interessierst Du Dich bestimmt auch für die spanische Tortilla, Rösti aus der Schweiz oder US-amerikanische Tater Tots.

Entdecke Gerichte

Wer liefert Hash Browns in Deiner Nähe?

Postleitzahl eingeben