Gehe direkt zu:
Close

Küchen

Gerichtart

Menu
Suchen

Braune Bohnen mit Reis

Braune Bohnen mit Reis
Braune Bohnen mit Reis

Braune Bohnen mit Reis

Braune Bohnen mit Reis gehören zu den traditionellen Hauptspeisen der Küche Surinams. Für Schärfe sorgt die landestypische Madame Jeanette, eine sehr kräftige gelbe Chilisorte, die aus dem südamerikanischen Staat stammt. Zusätzlich ist würziges Piment für die typische Note dieser Speise verantwortlich.

Was sind Braune Bohnen mit Reis?

Das Gericht Braune Bohnen mit Reis begeistert die Menschen in ganz Mittel- und Südamerika. In der Variante aus Suriname kommen Fleisch und Speck zum Einsatz. Die typisch aromatische Schärfe entsteht durch die Zugabe von sehr starken Chilis, Piment, dort Lontai genannt, und ein bisschen Suppenwürfel.

Wie werden Braune Bohnen mit Reis zubereitet?

Die Basis für Braune Bohnen mit Reis fällt immer gleich aus. Variationen sind über die Zugabe verschiedener Fleischsorten möglich, wobei diese Speise sowohl vegan als auch mit Fleisch gut schmeckt. Braune Bohnen und Reis bilden die sättigende Basis. Würze erhalten diese bodenständigen Zutaten durch die Zugabe von süßer und salziger Sojasoße, Sellerie- und Lorbeerblättern, dem Lontai genannten gestoßenen Piment, geriebener Muskatnuss, etwas zerbröseltem Maggi-Würfel und den legendären Madame-Jeanette-Chilis.

Die Fleischzugabe kann flexibel nach dem Bestand im Kühlschrank oder den eigenen Vorlieben gestaltet werden. Schweinefleisch, auch gesurt, Speck, Hühnerfleisch oder Krabben sind typisch für dieses Gericht.

Welche Beilage passt dazu?

Die Braunen Bohnen mit Fleisch kommen zusammen mit dem Reis auf den Teller. In Suriname gehört als Beilage das landestypische sauer eingelegte Gemüse dazu. Dieses besteht aus Gurke, roten Zwiebeln und Madame Jeanettes. In der Lake aus Wasser, Essig und Zucker sorgen Lorbeerblätter, Piment sowie Nelken für eine aromatische Würze.

Woher stammt diese Speise?

Heute sind Braune Bohnen mit Reis sowohl in ihrem Ursprungsland Suriname als auch in den Niederlanden sehr beliebt. Die bodenständige Speise vereint das Beste aus verschiedenen regionalen Küchen. Laut der surinamischen Kochbuchautorin Diana Dubois brachten portugiesische Einwanderer das Grundrezept mit nach Suriname. Die in Suriname lebenden jüdischen Familien und afrikanische Sklaven nahmen diese Basis auf und verfeinerten das Rezept mit typischen vor Ort üblichen Zutaten. So entstand ein kreolisches Gericht, das über niederländische Siedler seinen Weg zurück nach Europa gefunden hat.

Wenn Dir bei diesem Gericht das Wasser im Munde zusammenläuft, magst Du bestimmt herzhaftes Chili con Carne aus Mexiko. Ebenso dürfte eine mild-würzige Paella aus Spanien Deinen Geschmack treffen. Reizen Deinen Gaumen besonders die Bohnen mit Reis, dann probiere doch einmal türkisches Kuru Fasulye und gehe auf eine kulinarische Weltreise. Süßer Flan, die Kultnachspeise aus Spanien, rundet das Menü ab.

Entdecke Gerichte

Wer liefert Braune Bohnen mit Reis in Deiner Nähe?

Postleitzahl eingeben